Männerchor RosenKavaliere


Es ist Sommer und wir wünschen allen eine wunderbare Zeit.


Hier ein kleines Sommergedicht das zu uns passt von Cäsar Flaischlen, 1864-1920, deutscher Lyriker

Nun ward es Sommer und die Rosen blühn 
und blaue Sterne blitzen durch die Nacht und durch die Nacht und ihre blühenden Rosen und ihre glück-tief-frohe Stille hingegen wir zwei selige Kinder und endlos vor uns breitet sich in wunderbarer Helle, von reifendem Korn durchrauscht, die schöne Welt.